Was brummt und summt denn da in der Doislau?

Einladung zum Spaziergang

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Wildbienen bei einem Spaziergang durch die Doislau! In dem Schutzgebiet finden sich blumenreiche Wiesenbestände, auf denen besondere Orchideen gedeihen und die Lebensraum von seltenen Wildbienen und gefährdeten Schmetterlingen sind.

Sie lernen außergewöhnliche Bienenarten und ihre Lebensweise kennen und erhalten nützliche Tipps zur bienenfreundlichen Gestaltung eigener Wiesen und Gärten.

Datum: Samstag, 1. August 2020, 14-16 Uhr

Treffpunkt: Waldweg Doislau, Anfahrtsbeschreibung und Info zu Parkmöglichkeit bei Anmeldung

Kosten: kostenlos

Exkursionsleitung: Sabine Schoder (Biologin und Wildbienen-Expertin), Frank Harmetzky (Doislau-Experte)

Infos und Anmeldung: *Die Energie- & Umweltagentur des Landes NÖ, amstetten@enu.at, www.enu.at/veranstaltungen


Der Spaziergang ist Teil des Projekts „Naturvermittlung in der Doislau und im Zauchbachtal“ der Gemeinden Amstetten, St. Georgen am Ybbsfelde, Neuhofen, Ferschnitz und Euratsfeld in Kooperation mit der LEADER Region Moststraße und der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Im Mittelpunkt stehen die Gebiete Doislau und Zauchbachtal, die sich im Europaschutzgebiet „NÖ Alpenvorlandflüsse“ entlang der Ybbs und des Zauchbaches erstrecken. Gemeinsam will man vor allem den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinden den Wert der Natur vor ihrer Haustüre näherbringen.