Start für ein modernes und attraktives Ortszentrum

Am 10. November fiel im Georgsaal der Startschuss für die Erarbeitung eines neuen Entwicklungskonzeptes für das Gemeindegebiet von St. Georgen am Ybbsfelde. Im Zuge der NÖ Landesaktion Gemeinde21 wird mit Hilfe von Experten an einem Masterplan für eine nachhaltige und zukunftsorientierte  Dorfentwicklung gearbeitet.

Zur Kick-off Veranstaltung wurde der gesamte Gemeinderat und die Expertenbüros Poppe*Prehal, RegioPlan und Rosinak & Partner eingeladen. Erste Analysen und Begehungen fanden bereits im Sommer statt. Endergebnis soll hier ein Masterplan für eine langfristige Entwicklung sein. Zusätzlich  erarbeitet das Architektenbüro Poppe*Prehal einen konkreten  Maßnahmenkatalog für den Ortskern - diesen soll die Gemeinde in den kommenden Jahren  abarbeiten und umsetzen.  Die Firma RegioPlan liefert hierzu die Grundlagenarbeit und wird St. Georgen als Standort anhand von  ökonomischen und sozialen Daten analysieren. Zusätzlich werden mögliche Nutzungen und Zukunftstrends sichtbar gemacht und eine Bedarfsanalyse für den Ort erarbeitet.

Natürlich ist bei dieser Konzepterarbeitung das Thema Mobilität nicht wegzudenken – hier unterstützt die Firma Rosinak & Partner und wird in den kommenden Wochen eine Verkehrserhebung im Ortszentrum durchführen. Neben der Analyse von spannenden Verkehrsströmen wird der Planer auch  eine verkehrstechnische Einschätzung für mögliche geplante Projekte abgeben können.

„Arbeitsreiche Monate liegen mit diesem Prozess vor uns. Wir werden viele Abstimmungsgespräche und Workshops haben, aber ich freue mich schon auf den Masterplan, den wir in den kommenden Jahren abarbeiten werden. Diese Woche haben wir auch die Info vom Land Niederösterreich erhalten, dass wir die Landesaktion Gemeinde21 um ein weiteres Jahr verlängern dürfen und mit Hilfe der NÖ.Regional die BürgerInnenbeteiligung weiter forcieren können. Unser Ortskern soll sich zu einem modernen und attraktiven Ort der Begegnung mit einem umfangreichen Angebot für alle Generationen entwickeln. Ich bin froh, dass wir nun mit diesem Kick-off einen gelungenen Startschuss geschafft haben.“, so Bürgermeister Christoph Haselsteiner.

Die Bevölkerung von St. Georgen am Ybbsfelde kann bereits jetzt auf das Ergebnis gespannt sein - dieses wird Mitte nächsten Jahres öffentlich präsentiert.