Sankt Georgen am Ybbsfelde

st-georgen-ybbsfelde.gv.at

Kindergarten- und Schülertransport

Die Schülerbeförderung wird grundsätzlich vom Bundesministerium für Finanzen, Abteilung Schulbücher und Freifahrten (BMF) finanziert, die Kindergartenkinderbeförderung wird von der Gemeinde mitfinanziert. Die tatsächlich gefahrenen Touren müssen vom BMF nach bestimmten Kriterien (z.B. Auslastung) genehmigt werden.

Die örtliche Kindergarten- und Schülerbeförderung wird seit 2018 von der Fa. Kerschner durchgeführt. Gemäß des Familienlastenausgleichsgesetzes wird für die Schülerbeförderung zur Volksschule St. Georgen am Ybbsfelde und Mittelschule Blindenmarkt ein Selbstbehalt von € 19,60 je Schüler im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur eingehoben. Die Zahlscheine werden vom Transportunternehmen ausgegeben!
Die schriftlichen Fahrpläne werden am 1. Schultag in der VS St. Georgen und in der NMS Blindenmarkt ausgehändigt. Gleiches gilt auch für den Kindergarten.

Auch für überregionale Schulstandorte gibt es die Möglichkeit zur Beförderung bis zu den Bahnhöfen Blindenmarkt und Amstetten.
Für nähere Informationen sendet Ihnen die Fa. Kerschner gerne die Fahrpläne per E-Mail vorab zu. Senden Sie dafür bitte eine kurze Notiz mit dem Namen Ihres Kindes, Wohnort und Schule an:
schulbus@kerschner.at
Sie erreichen die Fa. Kerschner auch unter
07472 602-445

Schüler, die für den Schulweg auch ein anderes öffentliches Transportmittel (Bus oder Bahn) benutzen und das TOP-Jugendticket um € 79 oder das Jugendticket um € 19,60 kaufen (erhältlich beim Post-Partner Traumringstudio Teufl), brauchen dem Busunternehmen lediglich eine Kopie des Tickets vorlegen. Der Selbstbehalt ist dann nicht zu bezahlen. Das Top-Jugendticket ist das ganze Schuljahr und auch in den Ferien für alle Öffis (Verbundlinien) in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gültig.
Weitere Informationen zu den Jugendtickets erhalten Sie auf www.vor.at sowie bei der VOR-Hotline unter 0800 22 23 24.