Ein Jahr Topothek St. Georgen am Ybbsfelde

Am 15. November 2019 wurde im Rahmen des Wirtshausmusikabends „Hoamatklang“ die Topothek der Marktgemeinde St. Georgen am Ybbsfelde der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Mittlerweile sind dank der Leitung von Archivar Alfred Traindt und der Mitarbeit von weiteren 8 Topotekaren 3.220 Einträge - davon 1.200 Totenbilder und Biografien von St. Georgnern - verfügbar. In der Topothek wurden bis zum heutigen Tage 1.605 Bilder, 90 Kurzvideos, 72 Objekte, 140 Texte, 12 Audioaufnahmen und 96 Dokumente wie Plakate, historische Kaufverträge, Urkunden und Jubiläumsfestschriften von der Gemeinde, Feuerwehr und den Vereinen hochgeladen.

Tolle Eingabearbeit haben dabei unser Hobbyforscher Georg Gallhuber mit seinem fachlichen Wissen und seinen Recherchen und Hobbyfotograf Adi Gallhuber mit dem Hochladen seiner vielen eigenen Bildern geleistet. Von weiteren ca. 70 Personen und div. Vereinen wurde uns sehr viel Material für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Dafür gilt ein herzlicher Dank!

Nutzen Sie die Phase des „Daheimbleibens“, um einen Blick in die Topothek oder in Ihr privates Archiv zu werfen. Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme und Weitergabe von Ihrem Material.

Es existiert bereits eine große Sammlung an Totenbildern. Wir bitten Sie: Kontrollieren Sie, ob die Sammlung Lücken hat und ob Ihre verstorbenen Verwandten, Nachbarn, Bekannte, usw. bereits angelegt sind. Vielleicht sind Sie im Besitz eines fehlenden Totenbildes. Uns ist es ein Anliegen,  unsere Toten immer in Erinnerung  zu behalten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Alfred Traindt
0676/4321701; a.traindt@gmx.at
Georg Gallhuber
0664/6151226; fam.gallhuber@gmx.at
Gemeindeamt
07473/2312; gem@stgy.at

Bitte stellen Sie uns Fotos, Dokumente, Zeitungsartikel usw. zur Verfügung. Das für die Topothek relevante Material wird digitalisiert und umgehend zurückgegeben. Sie erhalten damit Ihr wertvolles Material auch in einer elektronischen Kopie zurück.

Hier gelangen Sie direkt zur Topothek.